Alberta: Banff & Lake Louise erkunden

Alberta: Banff & Lake Louise erkunden

Hop On Banff ist der einfachste Weg, um die Sehenswürdigkeiten des Banff National Park zu erleben – von der Stadt Banff bis nach Lake Louise. Es besteht die Möglichkeit, den Johnston Canyon mit seinen zahlreichen Wasserfällen zu durchqueren oder sich mit der Lake Louise Gondola in luftige Höhen zu begeben, um sich auf einem Selfie mit einem der berühmtesten Seen Kanadas im Hintergrund zu verewigen. Die Hop-on/Hop-off-Busse im Park sind ideal, um entspannt auf Entdeckungstour zu gehen und sich gleichzeitig die lästige Parkplatzsuche zu ersparen. Außerdem sorgen die Busse dafür, dass weniger Fahrzeuge auf den Straßen des Nationalparks unterwegs sind. Das Ticket kostet 55 CAD und kann einen gesamten Tag genutzt werden.

Quelle: Travel Alberta 21.06.18

Alberta: Kostenloser Shuttlebus in Lake Louise

Alberta: Kostenloser Shuttlebus in Lake Louise

Wenn während der Sommermonate das Verkehrsaufkommen in Lake Louise zwischen 10 und 16 Uhr besonders hoch ist, kann die Straße zum See vorübergehend gesperrt werden. Parks Canada ist sehr bemüht, allen Besuchern einen reibungslosen Aufenthalt zu garantieren, daher verkehrt zwischen 18. Mai und 8. Oktober ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Ort Lake Louise und dem Parkplatz am See, den Urlauber in Anspruch nehmen können, auch bei Sperrung der Straße. Weiterhin sind Gäste mit Leihwagen, die in einem Hotel im Ort Lake Louise (wie etwa Fairmont Chateau Lake Louise, Deer Lodge oder Post Hotel) untergebracht sind, mit dem Lake Louise Guest Decal (Gäste-Aufkleber) dazu berechtigt, mit ihrem Auto bis zum Hotel zu fahren, selbst zu Stoßzeiten.

Quelle: Travel Alberta 21.06.18

Dinosauriermuseum in Albertas Norden

Dinosauriermuseum in Albertas Norden

Das J. Currie Dinosaur Museum liegt 20 Minuten westlich von Grande Prairie. Besucher können Fossilien aus dem nahen Pipestone Creek Bonebed - einem der ergiebigsten Knochenbetten der Welt - untersuchen, sich im interaktiven Fossilienlabor als Forscher betätigen und einen Eindruck davon bekommen, wie Alberta vor 360 Millionen Jahren ausgesehen hat, als die heutige Provinz vollständig von einem Meer bedeckt war. Die Besucher können an verschiedenen Programmen teilnehmen. Auch für Kinder gibt es zahlreiche Angebote. Der Eintrittspreis beträgt 14 CAD pro Person.

Quelle: Travel Alberta 21.06.18

Ontario: Träumchen im Bäumchen

Ontario: Träumchen im Bäumchen

Natürliches Nachtlager: Ob im Baumhaus, im Luxuszelt oder in der mobilen Wohnung auf Land und Wasser - Ontario lädt in der freien Natur zum Träumen. Camping, Glamping, Cruising! Unmöglich, sich nur tagsüber an Ontario Natur sattzusehen. Gut möglich jedoch, Hotelbett gegen „Feldbett“ zu tauschen: Während Zielsuchende sich Wohnwagen oder Hausboot mieten, um dort zu träumen, wo auch immer es auf der Reise gerade am besten gefällt, nächtigen Freigeister im luxuriösen Zelt auf festem Boden. Wer sich indes zurück in die Kindheit sehnt, trifft im Süden der Provinz auf ein ganz besonderes Baumhaus…
Liegen im Luxus: Ganz schön verlockend, hier den ganzen Tag nur im Bett zu liegen, wäre aber schade, denn schlägt man den Vorhang zurück, wird der Blick frei auf die malerische Long Point Bay. Die Glamping Unterkünfte von Long Point Eco-Adventures zaubern mit einem Design angelehnt an die afrikanische Wildnis einen Hauch des schwarzen Kontinents nach Kanada. Ein waschechtes Naturerlebnis bereiten die Duschen im Freien. Auch Wild Exodus Travel schlägt die Glamour-Zelte auf: Mitten im 60 Millionen Jahre alten borealen Nadelwaldgebiet wartet nach einem Tag voller Wander- und Kanuabenteuer ein luxuriöses Zelt unter dem Sternenhimmel. Nicht ganz so luxuriös, aber durchaus behaglich, übernachten Naturliebhaber in oTENTiks , einer Mischung aus Zelt und Holzhütte. Ontarios Nationalparks bieten diese Unterkünfte mit stabilem Holzboden und einem Dach aus wasserdichter Zeltplane für bis zu sechs Personen an.
Bett im Baum: Zwischen Wiese und Wald, auf kanadischem Land finden Romantiker aus aller Welt ihr großes Glück: Innenarchitektin Lynne Knowlton hat in Durham mit einem atemberaubend schönen Baumhaus, zuckersüßen, gemütlichen Hütten und einem luxuriösen Airstream-Wohnwagen eine einzigartige Idylle für Naturliebhaber geschaffen. Das geräumige Baumhaus, das aus einer alten Scheune entstand, steht direkt neben Hütten im viktorianischen Farmhaus-Stil. Unweit, auf einer weitläufigen Weide, befindet sich zudem ein liebevoll eingerichteter Airstream-Wohnwagen. Die besonderen Interior-Stücke aus unterschiedlichen Regionen formen das Design und gesellen sich zu so manch Schätzen – von Hängestühlen aus Mexiko bis hin zu Kunstwerken aus Bali. Wer hier eine Auszeit nimmt, findet echte Entspannung. Und vielleicht auch zu sich selbst.
Auf Wasser wohl gebettet: Petri Heil, Provinz! Eine in jeder Hinsicht einzigartige Schlafmöglichkeit befindet sich auf den Hausbooten, die ein jeder Wasserfan führerscheinfrei in Ontario mieten kann. Besonders Familien lassen sich gerne mal treiben: Während die Großen Freiheit und Romantik genießen, üben sich die Kids schon mal als kleine Entdeckerkapitäne. Werden sie müde, geht fix der Anker über Bord und die Kleinen dürfen von ihrem nächsten Abenteuer bei Tagesanbruch träumen. Der Trent-Severn Wasserweg, Temagami und der Rideau Kanal sind beliebte Anlaufstellen für alle Hobby-Hausbootler.
Parken im Park: Vom Leben auf der Straße können Ontarios Naturparks so einige Geschichten erzählen, sind sie doch Gastgeber zahlreicher Wohnmobilisten, die hier einen Zwischenstopp einlegen. Auf den beliebten Touren wie der Lake Superior Coastal Route, der Georgian Bay Circle Tour und der Rideau Heritage Route tauchen immer wieder Informationen zu Attraktionen und Services am Straßenrand auf.
 
Quelle: Lieb Management & Beteiligungs GmbH 18.05.18

Saskatchewan: Lloyd Lake Lodge - Angelfreuden und Gourmet-Küche im Norden Saskatchewans

Saskatchewan: Lloyd Lake Lodge - Angelfreuden und Gourmet-Küche im Norden Saskatchewans

Ausgezeichnete Angelerlebnisse und kulinarischer Gaumenschmaus wird den Gästen der Lloyd Lake Lodge geboten. Die Fly-In Fishing Lodge liegt im Nordwesten Saskatchewans nördlich des Clearwater River Provincial Park am Ufer des malerischen Lloyd Lake und verfügt über 5 Gäste-Cabins, in denen jeweils 2 bis 6 Personen beherbergt werden können. Jede Cabin ist mit eigenem Bad und Terrasse mit Seeblick ausgestattet. Maximal 20 Gäste sind gleichzeitig vor Ort, wodurch eine stets familiäre Atmosphäre garantiert ist.
Der Lloyd Lake ist bekannt für seine großartigen Fischgründe, in denen riesige Exemplare von Zander, Hecht, Arktische Äsche und Seeforelle zu Hause sind. Die mehrtägigen Angelpakete der Lloyd Lake Lodge beinhalten den Transfer ab/bis Fort McMurray (AB) per Turboprop-Maschine, Unterkunft in einer der Gäste-Cabins, Angelausflüge per Boot mit erfahrenem Guide (inkl. Abendangeln) und alle Mahlzeiten. Legendär sind die täglichen Shore Lunches, wenn der Fisch fangfrisch am Ufer des Sees am Lagerfeuer zubereitet wird. Abends erwartet die Gäste ein aus frischen Zutaten liebevoll gekochtes und stilvoll angerichtetes Dinner.

Quelle: Denkzauber 24.04.18

Saskatchewan: Auf den Spuren der Mounties - RCMP Heritage Centre

Saskatchewan: Auf den Spuren der Mounties - RCMP Heritage Centre

Kanadas einzige Trainingsakademie für den Nachwuchs der Royal Canadian Mounted Police (RCMP) befindet sich in Regina – mehr als 1.000 Kadetten werden hier jedes Jahr ausgebildet. Besucher können an einer Führung durch das Trainingscamp teilnehmen oder im benachbarten Museum des RCMP Heritage Centre in die Geschichte der Mounties eintauchen. In den Sommermonaten besteht darüber hinaus die Möglichkeit, an der wöchentlich stattfindenden Sunset Retreat Ceremony teilzunehmen und dabei dem beeindruckenden Aufmarsch der Kadetten zu folgen oder die Sergeant Major's Parade zu besuchen, die an allen Werktagen stattfindet.

Quelle: Denkzauber 24.04.18
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at